Fußballsenioren

Der erste Große erfolg stellte sich mit der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg der 1.Mannschaft in die A-Klasse im Jahre 1951 ein. Beinahe wäre im Jahre 1953 ein weiterer aufstieg geglückt, denn es fehlten nur zwei Punkte zur Meisterschaft. Nachdem man zuvor Abgestiegen war und mit der B-Klasse vorlieb nehmen mußte, war die Freude im Jahre 1961 umso Größer, denn man war wieder Meister und Aufsteiger in die A-Klasse. Mächtig gefeiert, im großen und würdigen Rahmen, wurde im Jahre 1976 im Sall des Siedlerheims. Die erste sowie die zweite Mannschaft wurden Meister in der Verbandsrunde 1975/76. Ab der Runde 1976/77 wurde in der zweiten Amateurliga gespielt. Bei einer später durchgeführten Staffelneueinteilung wurde die Bezirksliga eingeführt und unsere Mannschaft in diese Klasse eingeteilt. Man kann eigentlich ein wenig Stolz sein, seit über zehn Jahren ununterbrochen der Amateuer- bzw. Bezirksliga anzugehören. Und dies alles aus eigener Kraft, ohne Sponsoren und mit wenigen zur Verfügung stehenden Mitteln.

20130122-121002.jpg

Meistermannschaft 1975/76 Schwab, Fischer, Scholl, Wolf, Klein, Peschmann, Kopp, 2.Vorsitzende G.Hess, Spielausschuß H.Hembd, Weber, Hormuth, Preis, 1.Vorsitzende E.Dinges, Abteilungsleiter G.Hoffmann, Dinges, Bopp, Hübel, Brenneisen, Luczakowski. Nicht auf dem Bild: Spielausschß Norbert Simeon, Trainer Greczkowiak, Batzler, W.Wolf, Weiss und Balogh