1. Mannschaft | Daniel Nugusse und Trainer Nurhak Dogan begrüßen die Zuschauer gerne Persönlich
Leichtathletik | Die Rhein Neckar Mehrkampfmeisterschaften 2017 auf unserer nagelneuen Laufbahn
2. Mannschaft | Trainer Michael Fellhauer schaut ganz genau zu
... lade Modul ...
TSV 47 Schönau auf FuPa
No images found!
Try some other hashtag or username

Sportlicher Leiter De Simone verpflichtet Helmut Hoffmann als Trainer der Seniorenmannschaft

Nach einigen intensiven Vorgesprächen meldet unser sportlicher Leiter Roberto De Simone die erfolgreiche Verpflichtung des im Fußballkreis Mannheim renommierten Trainers Helmut Hoffmann.  Sein Co Trainer ist Steffen Pardas. Der Vorstand freut sich auf eine hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm auf diesem Wege alles gute und viele sportliche Erfolge.

Los gehts mit den Vorbereitungen in die Saison 18/19 am Samstag, dem 14.07.2018 um 18:00 Uhr
Danach jede Woche Dienstag, Donnerstag und Freitag pünktlich um 19:00 Uhr

Wichtig:    Bitte zu jedem Training und zu jedem Vorbereitungsspiel Laufschuhe mitbringen

bfv-ROTHAUS-Kreispokal Mannheim

05.08.2018 um 17:00 Uhr    TSV 47 Schönau – MFC 08 Lindenhof

Freundschaftsspiele des TSV 47 Schönau 

22.07.2018 um 15:00 Uhr gegen SG Kleiber Mannheim
29.07.2018 um 17:00 Uhr gegen MFC Phönix Mannheim 2
04.08.2018 um 15:00 Uhr gegen SV Altlußheim 2

 

No Comments NachrichtenTSV Nachrichten

Rhein-Neckar-Mehrkampfmeisterschaften der Nachwuchs-Leichtathleten auch 2018 erfolgreich durchgeführt

Am 10. Mai haben wir auf unserem Sportplatz die Rhein-Neckar-Mehrkampfmeisterschaften der Schüler durchgeführt. 477 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen sechs und 15 Jahren aus über 20 Vereinen sind im Drei- und Vierkampf gegeneinander angetreten.
Die jüngsten Teilnehmer gaben beim Dreikampf (50-Meter Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf) ihr Bestes. Die Älteren kämpften im Vierkampf (Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Ballweitwurf oder Kugelstoßen) gegeneinander.
Wir sind stolz, dass wir diese Veranstaltung auch im Jahr 2018  wieder ausrichten konnten.  Vielen Dank auch an unsere 60 Ehrenamtliche, die für einen erfolgreichen Ablauf gesorgt haben. Wie in den früheren Veranstaltungen wurden wir auch wieder durch Aktive und Passive der Fußballabteilung tatkräftig unterstützt. Auch für das kommende Jahr planen wir eine Fortsetzung der Mehrkampfmeisterschaften auf unserer Bezirkssportanlage. Die Wettkämpfe seien schließlich eine gute Plattform, um den Verein zu präsentieren, so der Abteilungsleiter Michael Schmitt. „Für uns ein enormer Imagegewinn“.  Und außerdem macht es einen Riesenspaß.

Die Ergebnisse der Meisterschaften sind auf der Web-Seite ladv.de zu finden.

Hier die Ergebnisse unserer Athleten:
Dreikampf, Kinder M7
15. Platz: Florian Gehrig, 133 Punkte (50m: 11,89s, Schlagball 80g: 13,0m, Weitsprung: 1,25m)
Dreikampf, Jugend M12
11. Platz: Finn Groth, 967 Punkte (75m: 12,12s, Ball 200g: 33,5m, Weitsprung: 3,62m)
Dreikampf, Kinder W8
12. Platz: Alandra Karpa, 336 Punkte (50m: 11,80s, Schlagball 80g: 9,0m, Weitsprung: 1,90m)
Dreikampf, Kinder W10
16. Platz: Dreikampf-Mannschaft Sina Schulat, Marlena Morlock, Lilli Schubert, 2347 Punkte
22. Platz: Sina Schulat, 882 Punkte (50m: 8,86s, Schlagball 80g: 14,5m, Weitsprung: 3,52m)
29. Platz: Marlena Morlock, 781 Punkte (50m: 8,62s, Schlagball 80g: 10,5m, Weitsprung: 3,07m)
34. Platz: Lili Schubert, 684 Punkte (50m: 9,42s, Schlagball 80g: 14,0m, Weitsprung: 2,52m)
35. Platz: Ella Schwöbel, 658 Punkte (50m: 9,06s, Schlagball 80g: 11,5m, Weitsprung: 2,40m)
37. Platz: Felia Pessel, 533 Punkte (50m: 10,15s, Schlagball 80g: 9,5m, Weitsprung: 2,40m)

                        

Hier noch ein paar Impressionen vom Wettkampf:

Leichtathletik NachwuchsLeichtathletik TermineLeichtathletik Wettkämpfe

TSV Schönau noch ohne Punkt in der Tabelle

Der Schönauer Fehlstart ist auch sein Persönlicher: Nurhak Dogan (26) beginnt seine Trainer – Karriere mit zwei Niederlagen.


Umso erstaunlicher wie besonnnen der Trainer reagiert. Er betonte auch nach dem schwachen Auftritt Zuhause gegen Bosna Mannheim: 

„Ich vertraue meinem Kader“

Aber will Dogan wirklich keine Verstärkung mehr?

Marc Karpa vom TSV sagte dazu: „JA! Wir vertrauen dem Kader. Da aber das Transferfenster erst am Donnerstag schließt, halten wir uns natürlich alle Möglichkeiten offen. Der Sportchef Roberto, der 1. Vorstand Torsten Baum, der Chef Trainer Nurhak sowie die Betreuerin Alexandra stecken nahezu täglich die Köpfe zusammen, besprechen jede Trainingseinheit und bewerten die Situation der Spieler und der Mannschaften.“

TSV Schönau II mit dem ersten Dreier der Saison


Bei der TSV II scheint sich das Blatt gewendet zu haben. 


Das Spiel schien in der ersten Hälfte schon entschieden mit einem 0:2 Rückstand. Doch nach der Halbzeit nahm die Mannschaft ihr Herz in die Hand und drehte ein 0:2 in ein 3:2. 

„Ich habe zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen und die zweite fand ich persönlich am besten. Ich freu mich total für die Truppe vom Michael Fellhauer da steckt in jedem Spieler Potential und eine Mannschaftsdynamik. Wenn die mal ins rollen kommt wird’s für jeden Gegner schwer.“ sagte mit einem breiten Grinsen der Vorstand Torsten Baum nach dem Spiel gegen Bosna II.

Torschützen: Vierheller (1:2, 56.), Serhat Erdem (2:2, 81.) und Georg Unger (3:2, 90.)

Zuschauer: ca. 120

No Comments TSV Nachrichten

EFuD TOPSPIEL DER WOCHE | 1. Spieltag bei der DJK Feudenheim | Dogan will Siegen

Unser TOPspiel steigt an diesem Sonntag den 20.08.2017 auf dem Kunstrasenplatz in Feudenheim.

Die Partie zwischen der DJK Feudenheim und dem TSV 1947 Mannheim Schönau e.V. bringt eine sehr reizvolle Konstellation ans Licht.

Die DJK Feudenheim, im letzte Jahr noch in der Kreisklasse-B1 beheimatet und dort lange Zeit ein Kanditat für den Aufstieg, lief am Ende auf einem Starken Platz 5 ein. Das Team um Trainer Wolfgang Jantz, gehört mit Sicherheit zu den spielstärksten Teams in der Kreisklasse und möchte die „neue Einteilung“ auch als eine Art Chance sehen, sich weiter oben festzubeißen und wer weiß vielleicht unsere Prognosse, den Aufstieg anzupeilen.

Die Gäste von der Schönau kommen hier mit ganz anderen Gefühlen an. Nach langer Zeit in der Kreisklasse-C konnte man dies durch die Reform hintersich lassen. Jetzt ist man in der Kreisklasse-B2 aktiv. Im Kader hat sich so einiges getan beim TSV aber auch im Hintergrund wird an alle möglichen Schrauben gedreht um die Schönauer wieder auf kurs zu bringen. Als Außenstehender darf man gespannt sein, was das neue Team mit Trainer Nurhak Dogan für einen Runde spielt, es gibt nicht wenige die dem TSV den Aufstieg zutrauen.

 

*********DAS SAGEN DIE TRAINER************

 

Guten Tag Herr Dogan, wir freuen uns, dass sie sich die Zeit für unsere Seite nehmen und sich unseren fragen zum Start der neuen Runde stellen.

Die neue Saison startet an diesem Wochenende. Beim TSV Schönau ist einiges passiert. Können sie uns dazu kurz etwas Erzählen?

Herr Dogan: Ich habe regelmäßig mit dem Verein kontakt gehabt und rechtzeitig von einer Umstrukturierung erfahren. Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenzustellen die aus ehm. Schönauer Fußballspieler besteht. Nach vielen Gesprächen mit dem Verein wurden wir uns einig auch jeden meiner Wunsch Spieler zu holen. Wir konnten jeden der 23 Neuzugänge eine rechtzeitige Spielberichtigung erarbeiten in unzähligen Telefonaten und Gesprächen. Ein Highlight der Rückkehrer ist sicherlich Deniz Yilmaz (30). Den ehm. Regionalliga Spieler konnte ich überzeugen für unseren Heimatverein die Schuhe wieder zu Schnüren. Unter den Neuzugängen finden sich Verbands- und Landesligaspieler. Auch ein aktueller Kreispokalsieger.

Sie starten direkt mit einem Auswärtsspiel bei einem Favoriten. Der DJK Feudenheim. Welche Erwartungen haben Sie in das Spiel?

Herr Dogan: Ich und mein Team konnten ein Vorbereitungsspiel der DJK Feudenheim beobachten. Dabei konnte ich eigenen Eindrücke sammeln und meine Mannschaft vorbereiten. Wir wissen um die Qualität des Gegner Feudenheim aber ob sie die Favoriten Rolle anehmen werden, werden wir am Sonntag sehen. Wir müssen vor niemanden Angst haben auch nicht vor Feudenheim.
Die Vorbereitung ist abgeschlossen und jetzt geht es richtig los. Wie zufrieden sind sie rückblickend mit der Vorbereitung?
Herr Dogan: Die Vorbereitung lief gut. Wir konnten 3 Vorbereitungsspiele bestreiten und alle drei Test für uns entscheiden. Es werden alle bereit sein für die kommende Runde.
Viele trauen dem TSV Schönau 1 auch den ganz großen Coup zu. Was sagen Sie dazu, möglich oder doch zu positiv gedacht?
Herr Dogan: Wir haben eine starke Mannschaft und große Ambitionen. Wir werden alles investieren um unser Saisonziel zu erreichen. Viele trauen uns den Coup zu.
Nochmals eine Frage zur neuen Staffeleinteilung, die Kreisklasse-C ist Geschichte. Wie stehen Sie zur neuen Reform?
Herr Dogan: Demnach hat sich der Verband große mühen gemacht das umzusetzen. Wir standen dieser Überlegung auch positiv entgegen. Allein der Tatsache von Abmeldungen und Mannschaftrückzügen geschuldet wieder Abwechslung zu bekommen.
Die Kreisklassen wurden zu Beginn dieser Saison neu strukturiert. Dadurch wurde auch die DJK Feudenheim in einen anderen Kreis gesteckt. Welche Information haben Sie zu den neuen Teams?
Herr Jantz: Ja, die B-Klassen wurden (aus unserer Sicht leider) neu strukturiert. Zu den für uns insgesamt 11 neuen Teams haben wir nur die Informationen, die man irgendwo, beispielsweise auf Ihrer Facebook-Seite, liest. Wir wollen aber, soweit das möglich ist, mehr auf uns schauen. Wer weiß, so eine Neueinteilung kann natürlich auch eine Chance sein.
Nicht nur für unserer Seite sondern auch für eine Menge andere Trainerkollegen sind sie sowas wie der größere Favorit. Überrascht oder nehmen Sie diese Bürde an?
Herr Jantz:Es ehrt uns natürlich sehr, dass wir als einer der Favoriten angesehen werden. Wir selbst sehen das nicht so. Durch die Neueinteilung der B-Klassen ist es schwierig eine Prognose abzugeben. Vielleicht ist es auch so, dass ein Team, das derzeit niemand auf der Rechnung hat, plötzlich ganz oben steht. Warten wir deshalb mal die ersten 5-6 Spieltage ab.
Die Vorbereitungsphase ist vorbei und jetzt zählt es am Wochenende. Wie zufrieden sind sie mit dem aktuellen Leistungsstand des Teams?
Herr Jantz:Mit der Vorbereitung sind wir zufrieden. Wir hatten in jeder Trainingseinheit eine Beteiligung von rund 20 Spielern. Die Vorbereitungsspiele und das Pokalspiel gegen SG Oftersheim waren inhaltlich schon ganz gut. Wie bei anderen Teams aber auch sind aus den verschiedensten Gründen nicht alle Spieler durchgängig in der Vorbereitung da gewesen. Aber damit muss man auch in unserer Klasse leben.
Mit dem TSV Schönau kommt ja ein Team nach Feudenheim, dass man so nicht ganz einschätzen kann. Was erwarten Sie sich daher vom Spiel?
Herr Jantz: TSV Schönau hat eine völlig neue Mannschaft für die neue Saison. Das wird sicher eine schwere Aufgabe für uns. Wir erwarten ein enges Spiel mit hoffentlich positivem Ausgang für uns.
In der Vergangenheit war ihr Verein dafür bekannt, keine Eintrittsgelder zu verlangen. Hat sich daran was geändert oder ermöglichen sie immer noch allen interessieren, den freien Eintritt?
Herr Jantz:Wir werden uns die Entwicklung in der neuen Saison anschauen und dann – so wie es im Moment aussieht – wohl auch Eintrittsgelder verlangen.
No Comments NachrichtenSeniorenTSV Nachrichten

De Simone gibt Transfer bekannt | Sammy Weiß ist neuer Spieler des TSV 47 Schönau

Der 27. Jährige Stürmer kommt von Hochstätt Türkspor (Kreisklasse A1) zum TSV 47 Schönau. 


„Von Sammy konnte man schon in den Testspielen sehen wo seine Stärken liegen. Aber wir arbeiten konzentriert weiter.“ Sagte Trainer Nurhak Dogan.


Gegen SVA Birkenau hat sich Weiß nicht nur selbst belohnt er hat auch der Mannschaft mit seinem Doppelpack in den letzten zehn Minuten den Sieg beschert.

Willkommen beim TSV und wünschen Sammy viel Erfolg für die kommende Saison.

No Comments TSV Nachrichten

Deniz Yilmaz wechselt zum TSV Schönau 

Die Liste der Neuzugänge wird in den Medien immer länger ist aber noch längst nicht abgearbeitet.


Nun geben wir einen weiteren Transfer und Rückkehrer der Sommerpause bekannt. Deniz Yilmaz (30) kommt zum TSV auf die Schönau. Der ehm. Spieler der Regionalliga, Oberliga, Verbandsliga usw. Wird in der kommenden Saison das Schönauer Team von Nurhak Dogan (26) tatkräftig unterstützen.


Roberto De Simone sagte dazu: „Deniz ist ein Ausnahme Talent das kann man an seinen Stationen die er schon bespielt hat sehen. Ich habe seine Amateur Karriere natürlich auch beobachtet die begann ja auch hier beim TSV.

Für die B Klasse insgesamt ist das hervorragend und aufsehenerregend. Für den TSV sensationel. So einen Kader gilt es in den Griff zu bekommen und Aufgaben zu verteilen auch von Vereinsseite spüren die Männer großen Respekt allerdings zählt das ab Spieltag eins nichtmehr! Da fangen alle bei null Punkte und Tore  an.“

Hier geht’s zu Deniz beeindruckenden Leistungsdaten auf Transfermarkt.de


(Fotos/Screenshoots:  Transfermarkt.de)

No Comments NachrichtenSeniorenTSV Nachrichten

Maurizio MEISEL (26) wechselt zum TSV Schönau

Der Maurizio MEISEL wechsel ist perfekt. Der 26 jährige Abwehr Spieler kommt vom aufgelösten FC Scharhof an die Rudolf Maus Str. für die kommende Saison 17/18.
Die sportliche Leitung unter Roberto De Simone gab die Rückehr und den Transfer Dienstag Abend Öffentlich bekannt.

Info: Der erste Spieltag des TSV Schönau I am 20.08. wird als Topspiel von Online Medien beworben. Wir sind Gast bei DJK Feudenheim. Anstoß ist 15:00 Uhr.


(Fotos: Screenshot/fupa.net) mk^

No Comments NachrichtenSeniorenTSV Nachrichten

15. Spieltag endet mit 2:5 Niederlage

Der TSV verliert Heimspiel gegen Tabellenführer nach 2 Siegen in Folge mit 2:5. Teilweise und speziel in der 1. Hälfte konnten die Schönauer das spielgeschehen bestimmen. Nach vergeben Chancen im Angriff wurden die Ballverluste im Mittelfeld häufig von Gartenstadt gnadenlos bestraft. 

Entwarnung: zu Anfang des Spiels wurde ein Schönauer Spieler mit dem Ball am Kopf getroffen und kurz danach von Rettungsdienst abgeholt und im Krankenhaus auf Verletzungen untersucht. Laut unseren Informationen befindet sich der Spieler schon kurze Zeit nach Abpfiff auch wieder zuhause.

Torschützen für Schönau: Gräff und ein Eigentor vom VFB. Zudem bedanken wir uns bei zahlreichen Zuschauern und allen Helfern die ihre kostbare Freizeit opfern für den Mannheimer Kreisklasse Fußball und unsere Mannschaft(en).

No Comments TSV Nachrichten

Arbeitseinsatz Leichtathleten auf unserem Sportplatz am Mittwoch, 12. April

Wir haben noch eine letzte Aufgabe, bevor der Wurzelschutz um unsere neue Laufbahn abgeschlossen werden kann: Wir müssen wie wieder Pflastersteine entfernen. Das ging das letzte Mal recht flott – auch weil wir viele Helfer waren. Wäre klasse, wenn dieses Mal wieder viele helfen können, damit das schnell geht.

Termin: Mittwoch, 12. April ab 18 Uhr auf dem Sportplatz.

Bitte schaut, dass Ihr helfen könnt, damit die finalen Arbeiten noch vor unserem Sportfest erledigt werden können. Wenn wir genügend Helfer sind, werden wir in ca. 1-1,5 Stunden damit fertig sein.
Wenn Ihr Arbeitshandschuhe habt, sollte Ihr diese mitbringen, weil es dann angenehmer ist die Pflastersteine heraus zu heben. Falls jemand eine Spitzhacke hat, diese bitte auch mitbringen, dann können wir an mehreren Stellen parallel arbeiten.

Leichtathletik AktiveLeichtathletik NachwuchsLeichtathletik SeniorenLeichtathletik Termine

TSV Schönau präsentiert neuen Trainer | Oliver Winkler neuer Trainer der Schönauer PM 

+++ PRESSEMITTEILUNG +++

TSV Schönau präsentiert neuen Trainer.
Oliver Winkler neuer Trainer der Schönauer PM
Mit sofortiger Wirkung übernimmt Oliver Winkler das Traineramt der Schönauer Hatay PM. In der laufenden Saison war Herr Winkler Trainer der A2-Jugendmannschaft des VFB Gartenstadt. Morgen findet bereits die erste Trainingseinheit statt. 


Oliver Winkler: „Ich freue mich das ich den sportlichen Weg zurück auf die Schönau gefunden habe. Es freut mich umso mehr, dass der TSV bedarf hat und Marc mir ein sportliches Umfeld anbietet das mir absolut zusagt.“

Marc Karpa: „Was soll ich groß sagen? Oli. Geiler Typ. Fussballgeil. Passt. Aber jetzt im Ernst: Oli hat eine Klasse Einstellung zum Fußball und bereitet sich akribisch auf jede Trainingseinheit vor, einfach Fußball verrückt. Ich habe ihn meine Bewertung über die regionale Situation geschildert und unsere langfristige Vereinsstrategie erklärt. Und da zurzeit Bedarf in der PM besteht, darf sich die Mannschaft auf Trainingsqualität freuen.“
Pressemitteilung von Marc Karpa 

No Comments NachrichtenSeniorenTSV Nachrichten

A Jugend Training jeden Dienstag und Donnerstag | Jugendleitung ab sofort auf Spielersuche

Der TSV Schönau sucht ab sofort A Jugend Spieler aus dem Jahrgang 1998/1999 und 2000. Training ist Di. und Do. ab 18:30 Uhr.

„Wir haben letzte Woche die erste Einheit laufen lassen mit 10 Jugendlichen. Nach Rücksprachen mit der Seniorenabteilung wäre auch der Hauptverein natürlich bereit eine A Jugend aktiv mit aufzubauen. Die ersten Testspiel Anfragen habe ich schon. Die Mannschaft wird sich stärker an den aktiven Herrenmannschaften orientieren.“ sagte letzten Donnerstag Jugendleiterin Alexandra Scorsolini auf dem Trainingsgelände.

No Comments TSV Nachrichten

Schönauer C Jugend auf Fussballfilmfestival | Zuvor ein 4:0 Heimsieg


Nach dem 4:0 Heimsieg folgte die Mannschaft von Manuel Bucher der Einladung des Vereins zu den 1. Mannheimer Fussballfilmfestival.

„Ich war sofort begeistert, 6 Tage Fussballfilme, und habe sofort Kontakt zur alten Feuerwache aufgenommen. Ich könnte auch sofort 20 Karten reservieren für die Vorstellung Transnationalmannschaft.

Ich selbst war mit meiner Freundin Carina geladene Gäste zur Festival Eröffnung „Zweikämpfer“ und bedanke mich im Namen des TSV 47 Mannheim Schönau (Torsten Baum) bei der Alten Feuerwache und dem Fussballfilmfestivalleiter für dieses tolle Event im Herzen Mannheims.“ sagte Marc Karpa vom TSV Schönau

No Comments JugendTSV NachrichtenVeranstaltungen